DEUTSCHER MÜHLENTAG 2021 - ABSAGE

Traditionell findet der Deutsche Mühlentag in jedem Jahr am Pfingstmontag bundesweit statt.

Dieser Thementag wird hauptverantwortlich von der Deutschen Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) e. V. und den Mitgliedsverbänden getragen bzw. organisiert.

 

Auf Grund der andauenden Pandemiesituation hat der Vorstand der DGM folgenden Beschluss gefasst:

 

"Liebe Mühlenfreundinnen und Mühlenfreunde, die Auswirkungen der aktuellen Corona Pandemie nehmen auch weiterhin Einfluss auf die geplanten Veranstaltungen an den Mühlen. Die Inzidenzen und damit verbundenen angeordneten Einschränkungen der Landesregierungen bzw. die Anwendung der geplanten Verschärfung des Infektionsschutzgesetzes lassen keine größeren Veranstaltungen zu.

 

Die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung (DGM) e.V. als Ausrichter des Deutschen Mühlentages hat daher beschlossen, den Deutschen Mühlentag 2021 offiziell abzusagen.

 

Dieser soll auf den 12. September, parallel zum Tag des offenen Denkmals, verschoben werden. Die DGM hofft auf das Verständnis aller Beteiligten und darauf, dass die Rahmenbedingungen am Ausweichtermin die geplante Veranstaltung zulassen.

 

Glück Zu und beste Grüße

 

Erhard Jahn

Präsident"

 

 

Sollten Sie jedoch eine Öffnung Ihrer Mühle am Pfingstwochenende/ Pfingstmontag anlässlich des traditionellen "Mühlentagsdatums" beabsichtigen, so ist eine Beachtung der für den jeweiligen Mühlenstandort aktuell gültigen Eindämmungsverordnung zwingend erforderlich.